Herzlich Willkommen          auf der Homepage der       Brukterer Grundschule




                                                                                                          Dienstag, 04.08.2020                                                                                                  

Liebe Eltern,

ich hoffe sehr, dass Sie in dieser besonderen Zeit schöne Ferien hatten und sich gut erholt haben.

Am gestrigen Tag veröffentlichte das MSB nun ein Konzept, was uns den Rahmen und die Vorgaben gibt, wie der Unterricht nach den Ferien an unseren Schulen weitergeht. Einiges werden Sie sehr wahrscheinlich bereits der Presse entnommen haben.

Dennoch fasse ich hier einmal die wichtigsten Informationen zusammen.

 

Im Schuljahr 2020/2021 soll der Unterricht in NRW wieder möglichst vollständig im       

Präsenzunterricht stattfinden. Dabei soll jedes Fach unterrichtet werden.

 

Dabei gelten allerdings folgende Einschränkungen:

- Musik: "Gemeinsames Singen in geschlossenen Räumen ist vorerst bis zu den Herbstferien

  nicht gestattet."

 

Sport: "Der Sportunterricht soll im Zeitraum bis zu den Herbstferien im Freien stattfinden.

  Kontaktsport ist nach Möglichkeit zu vermeiden."

  Für uns bedeutet das, dass wir Sie bitten, Ihre Kinder an dem Tag, an dem Sport   

  unterrichtet wird, in bequemer Kleidung zur Schule zu schicken. Wir werden dann den

  Schulhof bzw. den Sportplatz für diese Stunde nutzen. Sollte das Wetter dies nicht

  zulassen, müssen wir ggf. den Unterricht absagen und Ersatzunterricht erteilen.

  Der Schwimmunterricht findet bis zu den Herbstferien nicht statt.

 

- Der OGS-Betrieb wird in diesem Schuljahr wieder regulär und vollständig aufgenommen.

  Dabei sind die Hygienevorgaben zu beachten.

 

- Sollte es dazu kommen und an unsrer Schule muss der Präsenzunterricht wegen eines

  Covid-19-Falls beendet und die Schule geschlossen werden, gehen wir wieder über in den

  Distanzunterricht. Dabei soll der Umfang des Distanzunterrichts in etwa dem entsprechen,

  wie dem des Präsenzunterrichts. Dabei werden die erbrachten Leistungen der Kinder mit in

  die Benotung einfließen.

 

- An Grundschulen müssen alle Personen, die das Schulgelände bzw. das Schulgebäude

  betreten einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

  Die Kinder dürfen ihre Masken nur absetzten, wenn sie an ihrem Platz sitzen.

  Es verhält sich momentan noch so, dass das Schulgebäude nur für Schülerinnen, Schüler,   

  Lehrkräfte, pädagogisches Personal und städtische Mitarbeiter geöffnet ist. Sollten Sie   

  Gesprächsbedarf oder Fragen haben, möchte ich Sie bitten, dies telefonisch oder schriftlich

  über die Kinder zu machen.

 

- Während des Unterrichts gibt es eine feste Sitzordnung die eingehalten und dokumentiert 

  werden muss.

 

- Bitte melden Sie Ihr Kind unbedingt telefonisch bei uns ab, wenn es die Schule aus

  gesundheitlichen Gründen o.ä. nicht besuchen kann. Es gilt  weiterhin ein strenger   

  Gesundheitsmaßstab. Sobald Ihr Kind Krankheitssymptome aufweist, muss es zunächst

  24 Stunden zu Hause unter Beobachtung bleiben. Dazu gehört neben Husten und Fieber

  nunmehr auch ein Schnupfen. Sollten sich die Symptome verschlimmern, ist eine

  Überprüfung beim Kinderarzt erforderlich.

 

- Sollte Ihr Kind an Vorerkrankungen leiden, bei denen davon auszugehen ist, dass es zu

  einem schweren Verlauf im Fall einer Corona-Infektion kommt, melden Sie sich doch bitte

  telefonisch bei mir, damit wir über die weitere Vorgehensweise beraten können.

 

Das sind im Groben die Vorgaben des Ministeriums. Wir gehen davon aus, dass der Präsenzunterricht nach den Ferien ein ähnlicher sein wird, wie vor den Ferien.

 

Durch die vom MSB gesetzten Vorgaben zum Musik und Sportunterricht, habe ich entschieden, die Fächer Musik, Kunst, Sport und Religion auf eine Stunde in der Woche zu kürzen. Gleichzeitig bleibt die Stundentafel aber bestehen. Die so gewonnen Stunden sollen  dann dem Deutsch- , Mathematik- und Förderunterricht zu Gute kommen. So haben wir die Möglichkeit mögliche Lücken des letzten Schuljahres aufzuarbeiten. Ich hoffe, dass diese Maßnahme auch in Ihrem Sinne ist.

 

Die Einschulungsfeier wird am Donnerstag den 13.08.2020 auf unserem Schulhof stattfinden. Da in diesem Jahr sehr viele Kinder eingeschult werden und wir nur bis zu 100 Personen auf den Schulhof empfangen können, wird es zwei Einschulungsfeiern geben. So hat jedes Kind die Möglichkeit von bis zu drei Personen begleitet zu werden.

Die Einschulungsfeier der Kinder von Frau Most findet um 8.30 Uhr statt, die von Frau Schnabel um 11.30 Uhr. Zu welcher Gruppe Ihr Kind gehört werden wir Ihnen im Laufe der nächsten Tage mitteilen. Während der Zeit, in der Ihre Kinder im Klassenraum sind, werde ich Ihnen kurz ein paar Informationen zu unserer Schule geben und stehe gerne für Fragen zur Verfügung.

 

Alle anderen Klassen kommen, wie vor den Ferien auch schon, zeitversetzt zur Schule. Dabei kommen alle A-Klassen um 8.00 Uhr und alle B-Klassen um 8.20 Uhr. Auch die Pausen werden wieder zeitversetzt stattfinden.

Vom 12.08. - 14.08.2020 haben alle Kinder von 8.00 - 10.50 Uhr bzw von 8.20 - 11.10 Uhr Unterricht. Den dann weiterlaufenden Stundenplan bekommen Ihre Kinder in den ersten Tagen von Ihrer Klassenlehrerin ausgehändigt.

 

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit dieser doch sehr langen Mitteilung, ein paar Fragen beantworten konnte. Noch offene Fragen können gerne in den nächsten Tagen geklärt werden. 

Ich wünsche Ihren Kindern und Ihnen nun noch ein paar schöne Restferientage und einen tollen Start in ein weiterhin aufregendes Schuljahr. Ich bin sehr optimistisch, was die Umsetzung der Maßgaben angeht. Die Kinder haben bereits im letzten Schuljahr bewiesen, dass sie das ganz toll meistern und so wird es nun auch sein.

 

 

Bis dahin

liebe Grüße

M. Krafft