Herzlich Willkommen          auf der Homepage der       Brukterer Grundschule



                                                                                                                                                                       23.11.2020

Liebe Eltern,

 

wie Sie bereits wissen, wurden die Weihnachtsferien in NRW vorverlegt. Der letzte Schultag ist nun der 18.12.2020. Für die beiden zusätzlichen Ferientage, 21. und 22.12.2020, bieten wir an unserer Schule eine Notbetreuung für die Kinder an, deren Eltern arbeiten müssen und daher nicht von ihnen betreut werden können.

Sollten Sie diese Notbetreuung benötigen, bitte ich Sie den Antrag unter "Aktuelles" ausgefüllt bis zum 10.12.2020 bei uns abzugeben.

 

Liebe Grüße

M. Krafft


   

 

                                                                                                                                                                                             

Unterrichtzeiten an unserer Schule:

 

1.Stunde         8.00 - 8.45 Uhr

2. Stunde        8.45 - 9.30

 

Frühstückspause    9.30 - 9.40 Uhr

Hofpause                  9.40 - 10.00

 

3. Stunde      10.00 - 10.45 Uhr

4. Stunde      10.45 - 11.30 Uhr

 

Hofpause               11.30 - 11.45 Uhr

 

5. Stunde     11.45 - 12.30 Uhr

6. Stunde     12.30 - 13.15 Uhr

 

 

 

Weiterhin verfolgen wir das Ziel, dass Präsenzunterricht stattfindet. 

 

Dabei gelten weiterhin folgende Einschränkungen:

- Musik: "Gemeinsames Singen in geschlossenen Räumen ist vorerst 

  nicht gestattet."

            

- Während des Unterrichts gibt es eine feste Sitzordnung die eingehalten und dokumentiert 

  werden muss.

 

- Bitte melden Sie Ihr Kind unbedingt telefonisch bei uns ab, wenn es die Schule aus

  gesundheitlichen Gründen o.ä. nicht besuchen kann. Es gilt  weiterhin ein strenger   

  Gesundheitsmaßstab. Sobald Ihr Kind Krankheitssymptome aufweist, muss es zunächst

  24 Stunden zu Hause unter Beobachtung bleiben. Dazu gehört neben Husten und Fieber

  nunmehr auch ein Schnupfen. Sollten sich die Symptome verschlimmern, ist eine

  Überprüfung beim Kinderarzt erforderlich.

 

- Sollte Ihr Kind an Vorerkrankungen leiden, bei denen davon auszugehen ist, dass es zu

  einem schweren Verlauf im Fall einer Corona-Infektion kommt, melden Sie sich doch bitte

  telefonisch bei mir, damit wir über die weitere Vorgehensweise beraten können.